„Honecker schaut am Morgen aus seiner Villa in Wandlitz und sieht die Sonne aufgehen. Er sagt: „“Guten Morgen, liebe Sonne!““

Darauf die Sonne: „“Guten Morgen, Genosse Generalsekretär und Vorsitzender des Staatsrats der Deutschen Demokratischen Republik!““

Nach dem Mittagessen geht Honecker wieder an ein Fenster und grüßt sie wieder: „“Guten Tag, liebe Sonne!““

Darauf die Sonne: „“Guten Tag, Genosse Generalsekretär und Vorsitzender des Staatsrats der Deutschen Demokratischen Republik!““

Am Abend geht Honecker nochmal an ein Fenster und verabschiedet sich: „“Guten Abend, liebe Sonne!““

Darauf die Sonne: „“Jetzt kannst du mich am Arsch lecken, jetzt bin ich im Westen!“““